Bunkerkings Fly Compression Ellbow Pads - Bewegungsfreiheit pur

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €59.90
  • Auf Lager


Interessant - die neue Paintball Schutzbekleidung von Bunkerkings ist das wohl zarteste sowie leichteste Padding was wir im Paintball Sport gesehen haben!

Dabei wurde für Knie sowie Ellbogen Schoner als auch Slide Short und Chest Protector gesorgt - mit dem einzigen Ziel, dem Spieler ein völlig neues Tragegefühl mit zu geben

Alle Facts auf einen Blick:
- dünnes und sehr leichtes Padding
- maximale Beweglichkeit
- kaum spürbar und garantiert nicht heiß

Bei den Compression Pads wurde ein ganz leichtes, dünnes Padding/Polsterung verwendet. Um dennoch Knie wie Ellbogen optimal zu schützen wurde auf viele, kleine gepolsterte Punkte gesetzt.
Sprich es gibt kein durchgehendes Padding, welches dich mitunter in der Bewegung einschränkt, vielmehr sind die Knie und Ellbogenschoner mehr ein Begeglicher Strumpf welcher mit vielen, einzelnen Polstern überzogen ist.

Da der Strumpf wie auch die Paddings sehr dünn gehalten wurden, fallen die Schoner sehr leicht auf und lassen sich fast unspürbar tragen.

So leicht die Paddings auch sind, stelle ich doch etwas die Langlebigkeit bei hartem Spielbetrieb in Frage. An der Stelle vertraue ich jedoch auf Bunkerkings welche in der Regel ja wissen was sie tun und bin bereits auf das Feedback der Paintball Spieler gespannt - bis dato habe ich noch kein Feedback erhalten, dies werte ich schon mal als gutes Feedback!

Ich persönlich denke die BK Compression Pads sind perfekt für zwei Typen von Spielern – welche nicht gegensätzlicher sein könnten:

Der Athlet – wenn du ein durchtrainierter Frontplayer bist, quasi von Kopf bis Fuss ein Muskel und ein Fliegengewicht, wodurch du förmlich wie ein Blatt Papier sanft in die Bunker gleitest - dann ist der BK Schoner Weltklasse da du an Gewicht und Padding gespart jedoch dafür an Beweglichkeit und Tragekomfort reichlich gewonnen hast.

Die Feldhaubitze – du bist der klassische Back Player welcher in den hintersten Bunkern Stellung bezieht und erst einmal das großzügige Sperrfeuer eröffnet.
Du bewegst dich nicht schnell oder mit verrückten Moves über das Spielfeld, viel mehr setzt du dich kontrolliert in Bewegung wenn sich aus der Ferne keine lohnenden Ziele mehr finden lassen.
Dein Padding an Armen und Beinen trägst du eigentlich nur weil es zum guten Ton gehört, du eher mal einen Bouncer hast, beim nieder Knien der Boden nicht so hart ist oder die Treffer nicht so zwirbeln.

Nicht geeignet sind die Bunker Kings Paddings für den Spieler , welcher nicht sanft in Deckung gleitet sondern viel mehr dort regelrecht einschlägt wie eine Bombe – dafür finde ich persönlich die Polsterung zu dünn 😉

Ansonsten ist diese super leichte und sportliche Paintball Schutzbekleidung bestens gelungen - ein wirklich sportliches Meisterstück!