SpeedQB Airsoft

Paintballsport und Airsoft waren lange Zeit sehr verschieden - doch jetzt schließt sich der Kreis durch die neue Spielart SpeedQB auch in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Dem Turnierpaintball sehr ähnlich hat die "junge Sportart SpeedQB" in kürzester Zeit erstaunlich viel erreicht!
HK Army und Tones Paintballstore freuen uns jetzt als Hauptsponsor des bekanntesten deutschen Airsoft SpeedQB Teams ATSB auftreten zu dürfen sowie die neue Szene kennen zu lernen.

Da sich Paintball Ausrüstung im kompetitiven Bereich schon lange entwickelt hat und Schutzmasken sowie  Bekleidung auf einem Top Niveau sind, greifen SpeedQB Teams auf diese zurück, da diese die Bedürfnisse perfekt abdenken

So werden SpeedQB Spieler und Interessten in unserem Onlineshop ihre Freude haben und garantiert nicht nur mit der besten sondern auch der  coolsten Paintball / SpeedQB Gear im deutschsprachigen Raum ausgestattet!

 

Neugierig geworden? Was ist SpeedQB und wie wird es gespielt? Airsoft und Turniere - Wie passt das zusammen?

Bei SpeedQB handelt es sich um das Turnierformat im Airsoft. Also zwei Dinge, die auf den ersten Blick gar nicht zusammen passen. Airsoft legt normalerweise wert auf ein ultra realistisches Erscheinungsbild und ist auf Szenarios im Militärlook getrimmt. Dazu verhalten sich die Guns auch noch deutlich realistischer, sogar noch mehr, als es ähnliche Magfeedmakierer tun.
Und es stimmt, die meisten Airsoftspieler zieht gerade dieses Umfeld, der Spielstil und das Aussehen an. Jedoch ist nicht jedes Airsoftspiel gleich immer groß und ein Outdoorabenteuer.

Indoorhallen boomen seit graumer Zeit, Spielen unter der Woche oder mit Leihausrüstungen wie sie beim Lasertag oder Paintball lange Standard sind, wird der Einstieg erleichtert. Auch kommen Hersteller mit neuen Innovationen und Systemen um die Ecke und dank bekannter YouTuber wie Novritsch werden die Videos millionenfach geklickt und gesehen.
Mit der immer stetig steigenden Zahl an Indoor Hallen kristallisierte sich in Los Angeles ab 2013 eine Gruppe heraus, denen der vermeintlich taktische Spielstil des herkömmlichen Airsofts zu langsam war. Sie begannen ihre Outfits vom militärischen Look zu entfernen und wählten für ihren offensiven und schnellen Spielstiel Sportklamotten. Auch trugen sie Paintballmasken, da auf jede Entfernung geschossen wurde. Durch ihre Videos erhielten sie zudem weltweite Aufmerksamkeit in der Airsoft Szene, wenn gleich es den meisten nicht gefiel.
Natürlich rief das in Kalifornien weitere Teams auf den Plan, die diesen Stil nachahmten.

Um herauszufinden welches Team das Beste sei, wurde das Format SpeedQB geschaffen. Es ist wurde über die Jahre hinweg um Regeln und Vorgaben erweitert, bis es nun seinen vorläufigen Höhepunkt 2019 in Europa feierte.

Was sind die Kernmerkmale bzw. die Grundregeln?
SpeedQB wird in einem fünf gegen fünf Format gespielt. Das Feld muss Indoor sein, der Bodenbelag ist entweder polierter Beton oder Turf. Die Feldgröße beträgt 45mx25m. Alle Deckungen bestehen aus festem Material, meistens Holz. Das Feld ist diagonal gespiegelt und wurde aus dem Turnier Paintball inspiriert.
Ziel des Spiel ist es, eine kleine Fahne, welche in der Mitte des Feldes auf einer Höhe von 1,7m häng, am gegnerischen Breakout anzuschlagen. Die maximale Zeit beträgt drei Minuten, wer getroffen wird muss sofort das Spielfeld verlassen. Für jeden Hit bekommt man 5 Punkte (also maximal 25 bei fünf Gegnern), das Anschlagen der Fahne bringt ganze 25 Punkte und beendet die
Runde. Dazu werden noch 25 Punkte vergeben, für das Team, was zuerst die Fahne unter Kontrolle bringen kann, sowie zusätzliche 25 Punkte wenn dieses Team auch noch die Fahne anschlägt. Maximal 100 Punkte lassen sich so proRund erreichen. Pro Begegnung werden zwei Runden gespielt und die Punkte addiert.

Treffererkennung?
Das wahrscheinlich größte Thema ist die Treffererkennung, besonders bei einem Turnier. Und diese beruht beim Airsoft immer auf Ehrlichkeit, da eine farbliche Markierung fehlt. Damit es trotzdem fair bleibt, stehen momentan 8-10 Refs am Spielfeldrand. Damit es leichter wird die BB’s zu sehen, müssen Tracer verwendet werden. Diese beleuchten die BBs mit UV Licht, welche dann
für 20-30 Sekunden hell leuchtet. Mag schwer vorstellbar sein, dass sowas funktionieren kann, jedoch gibt es zusätzlich drastische Strafen für non Calls, welche sehr schnell zur Disqualifikation führen.


SpeedQB in Europa
Das Format war lange Zeit nur im amerikanischen Raum verbreitet, jedoch besteht Interesse in allen Teilen der Welt. Und so war es ein Niederländer, der 2019 die erste offizielle SpeedQB Arena in Venlo baute. In vier Turnieren traten in 2019 über 30 Teams aus ganz Europa an. Das Highlight war im Oktober das Abschluss Turnier auf der Dreamhack in Rotterdam. Die Dreamhack ist eine
große Lan-Party mit E-Sport Turnieren, welche über die ganze Welt verteilt statt findet. Mit mehr als 20.000 Besuchern und vielen tausend Zuschauern von Livestreams, ist sie eine feste Größe in der Gamingbranche. So werden auch die SpeedQB Turniere live gestreamt, Moderatoren sind vorhanden und das Kameraequipment wird stetig professioneller.

Aber was hat SpeedQB nun bei einem Paintballstore auf der Seite zu suchen?
Wie bereits erwähnt unterscheidet sich das Erscheinungsbild kaum von einem Painballspieler, neben den Masken werden genauso Arm- und Knieschoner, Slideshorts und Customjersy verwendet. Auch erfindet SpeedQB das Rad nicht neu, vieles ist gleich und kann man sich von Paintballern abschauen. Zusammenarbeiten werden immer häufiger und so entstand der Kontakt
zu Tone, welcher die ganze Thematik sehr interessant findet und sogar diesen Platz zur Verfügung stellt, um SpeedQB zu erklären.

Daher unterstützt Tone’s Paintballstore das deutsche Team ATSB in der kommenden Saison. Man darf gespannt sein wohin sich SpeedQB noch entwickelt. Für die Europaliga 2020 sind 26 Team aus England, Belgien, der Niederlande, Frankreich, Deutschland, Dänemark und Finnland angemeldet Und der Preispool von über 5000€ kann sich auch schon sehen lassen. Ebenfalls ist Ende des Jahres ein Global Invitational geplant, wofür bereits Teams aus den USA, Kanada, Australien, Japan und Neu Seeland zugesagt haben.

Warum spielt man nicht gleich Paintball?
Viele Spieler haben jahrelange Paintballerfahrung und wie aufgeführt sind die Unterschiede oft nicht groß, dafür aber sehr fein. So ist ein großes Argument der Preis, High-End Airsofts kosten zwar ähnlich viel wie die besten Markierer, jedoch kosten die BB’s nur einen Bruchteil von gutem Paint. Auch unterscheiden sich die Flugeigenschaften sehr stark. Neben dem Offensichtlichen wie festen Deckungen oder einem kleineren Feld, spielt beim Airsoft ganz klar noch die nahezu unbegrenzte Möglichkeit der Customizierung der Airsoft eine gewichtige Rolle. Die SpeedQB Airsofts sehen nicht mehr aus wie Waffenreplikas, sie sind bunt und auf das nötigste reduziert. So gibt es mittlerweile Adapter für HP Flaschen, um diese direkt als Schulterstütze zu verwenden.

Und ein großer Faktor sind die „Waffenklassen“, neben dem normalen Gewehr gibt es noch Pistolen und Pumpguns. Pistolen eignen sich besonders für die Runner und Pumpguns können bis zu 6 Schuss auf einmal schießen.

Auch ist die Szene noch sehr jung und steht ungefähr da, wo Turnierpaintball vor 15-20 Jahren war. So kann man vieles selber mit gestalten und ist Teil einer kleinen aber sehr freundlichen Community. Man muss aber ganz klar festhalten, dass die einzige lizensierte Halle in Venlo ist und es noch dauert, bis es mehr Hallen in Deutschland und Europa werden. Wohnt man nicht unbedingt nahe der niederländischen Grenze, wird man es im Moment schwer haben.

Generell könnte man das gut mit American Football und Rugby vergleichen. Durchaus ähnlich aber mit entscheidenen kleinen Unterschieden. Jedoch sollte eine respektvolle Koexistenz problemlos möglich sein zumal der Lifestyle nahezu identisch ist.

Text by Fivves

Kontakt:
EMail: atsbairsoft@gmail.com
Instagram: atsb.fivves

Facebook: ATSB.Speedsoft
YouTube: ATSB.Fivves