Dye Rotor R2 SE Special Edition

  • Im Angebot
  • €179.90
  • Normaler Preis €179.90
  • Auf Bestellung


Nachdem der Dye Rotor seit seiner ersten Auflage nun jahrelang das Angebot an High End Hoppern dominiert hat gibt es jetzt die zweite Generation, den Dye Rotor R-2 als noch durchdachteren Nachfolger.
Es scheint gerade zu als ob der Top Paintball Hersteller Dye Precision die letzten Jahre dafür genutzt hat, sämtliche Erfahrungen und die wenigen Mankos der ersten Generation umzusetzen sowie zu verbessern.

So hat der neue Rotor R-2 Paintball Loader etwas an seinem Kampfgewicht verloren wodurch er jetzt leichter mit nur 490 Gramm auf der Matte steht. Auch ist er in der Höhe etwas kleiner ausgefallen wodurch er gesamt kleiner, sportlicher und kompackter erscheint. Gefühlt ist der neue Rotor nicht mehr so massiev, wodurch sich vermutlich in Zukunft Hoppertreffer besser spüren und hören lassen.

Die große große Neuerung beim R-2 Paintballhopper ist das man mit dem Volumen des Hoppers, sprich sich mit der Ballkapazität spielen kann. Schon beim ersten Dye Rotor konnte mittels HC Schale (High Capazity Shell) die üblichen 200 Paintballs im Hopper auf 260 Bälle erhöht werden. Dies kann nun durch einen Schieber ganz einfach hinten am Rotor R-2 eingestellt werden. Einfach den Riegel lösen, Rotor R-2 „auseinander ziehen“ und schon finden 60 Paintballs mehr Platz im Hopper und kann mit dem selben Handgriff wieder auf Standart zurück reduziert werden. Meiner Meinung nach eine super Sache welche den Paintball Spieler ohne Zukauf da angenehm variieren lässt.

Da wir gerade bei den Paintballs sind, auch wurde die Öffnung oben am R-2 Rotor um 15 % vergrößert, damit beim nachpotten die Paintballs noch schneller und sicherer den Weg in den Loader finden, was bestimmt in weniger Verlust links und rechts am Hopper vorbei resultiert.
Natürlich kann auch beim Rotor R-2 zwischen Deckel (Schlechtwetter) und Dye Quickfeed (Schnelllader) gewechselt werden. Hierbei ist die Neuerung das der Deckel mit einem Handgriff gelöst und das Quickfeed eingesetzt werden kann. Hierfür ist kein Werkzeug oder lästiges geschraube nötig was einem sehr entgegen kommt, sollte das Wetter mal beim Paintball spielen schnell umschlagen.

Das Dye Quickfeed für den neuen Rotor wurde ebenfalls verbessert. Die einzelnen Flügel schließen nach oben hin die Hopperöffnung dichter ab, sind aber dennoch leichtgängig und beweglich was ein schnelles, sauberes nachpotten ermöglicht. Die Flügel werden mittels eines kleinen Magneten dabei unterstützt wieder sauber in ihre Grundstellung (geschlossen) zurück zu federn, wodurch ein „ausleiern“ und durchhängen dieser ausgeschlossen werden kann, wie wir das vom alten Dye Quickfeed gekannt haben.

Ein weiteres neues Special am Dye Rotor R-2 ist sein Warnsystem welches dir bescheid gibt wann es Zeit zum nachladen wird.
Dieses kann beim einschalten des Hoppers „resetet“ werden und zählt dann anhand der Umdrehungen der Schaufel innen wie viele Bälle befördert wurden. Sind 120 Bälle durch signalisiert dir der R-2 mittels LED und/oder Piepton einmalig das es Zeit wird, dann bei 160 Bällen zweimalig das es höchte Zeit ist um nachzupotten. Wie sinnvoll dieses Warnsystem für den routinierten Turnierspieler ist sei dahin gestellt, aber auf alle Fälle eine gute Versicherung sich nicht leer zu schießen oder gerade für Einsteiger eine wertvolle Unterstützung.

Der Rotor Center Arm (Schaufel) welcher die Paintballs befördert wurde an seiner Oberkannte mit einem feinen Gummi - Anti Jam – Teilchen versehen. Dieses verhindert das unrunde, zu kleine Paintballs oder Reballs zwischen Center Arm und dem schwarzen Teller oben eingeklemmt (Jam) werden können.

An der Grundtechnik hat sich am Dye Rotor R-2 nicht viel geändert. So wurde wieder auf einen robusten Kunstoff für Schalen und Innereien, 3 Stück AA Batterien welche diesen sparsamen Hopper fast ewig speisen sowie ein Werkzeugloses zerlegen gesetzt. Innen vieleicht der einzige Unterschied das der Antrieb und Motor in einer sauberen Gearbox verpackt sind.

Ich bin überzeugt das der Dye Rotor R-2 Paintball Hopper eine super Sache ist, da wirklich einige der bekannten „kleinen“ Mankos des Vorgängers ausgemerzt wurden und diese neue Generation doch eine Hand voll neuer Specials mitbringt.
Bestimmt eine super Wahl an Paintball Loader, mit welcher man lange viel Freude haben wird!